Tourismus

Hessen in Europa: Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben

Lesedauer: 3 Minuten

Nach der Darstellung der geleisteten Wochenarbeitsstunden in der vergangenen Ausgabe von „Hessen in Europa“ betrachtet dieser Beitrag die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben in den NUTS-2-Regionen Europas1.

Von Benedikt Ramsauer, Hessisches Statistisches Landesamt

Auf Basis europaweit vergleichbarer Angaben der Tourismusstatistik werden die Ergebnisse für Hessen eingeordnet und Unterschiede in den Regionen dargestellt2. Die Angaben beziehen sich auf Übernachtungen von Inländerinnen und Inländern bzw. Ausländerinnen und Ausländern3.

Regionen mit einer großen absoluten Zahl von Übernachtungen sind in der Karte dunkel dargestellt. Dies sind bspw. Küstenregionen in klassischen Urlaubsländern wie Spanien und Italien, die Alpenregion oder Hauptstadtregionen. Absolute Angaben eignen sich für einen ersten Überblick, tiefergehende Betrachtungen setzen die Zahl der Übernachtungen in Bezug zur Bevölkerung oder Fläche der jeweiligen Region.

In der EU-28 wurden im Jahr 2016 3 053,9 Millionen Übernachtungen gezählt. In Deutschland waren es 388,9 Millionen, in Hessen 27,1 Millionen Übernachtungen.

Zahl der Übernachtungen in Hessen und den europäischen Regionen 2016

Es liegen Informationen für 272 Regionen vor. In der EU-28 reichte im Jahr 2016 die Spanne zwischen dem höchsten und dem geringsten Wert von 102,7 Millionen Übernachtungen in der spanischen Region Kanaren bis zu 0,081 Millionen Übernachtungen in dem französischen Übersee-Departement Mayotte. Die Gruppe der zehn Regionen mit den meisten Übernachtungen wurde mit weiteren drei spanischen, drei französischen und jeweils einer Region in Kroatien, Italien und dem Vereinigten Königreich4 vervollständigt.

Abbildung 1: Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben für Touristen in der EU-28, den EFTA-Staaten und den Beitrittskandidaten im Jahr 2016 nach NUTS-2-Regionen1)

In den hessischen Regierungsbezirken wurden im Regierungsbezirk Gießen 2,2 Millionen Übernachtungen, im Regierungsbezirk Kassel 6,6 Millionen Übernachtungen und im Regierungsbezirk Darmstadt 18,3 Millionen Übernachtungen gezählt. Mit dem Regierungsbezirk Gießen vergleichbare Regionen waren bspw. die rumänische Region „Nord-Est“ (2,2 Millionen Übernachtungen) und die griechische Region „Voreio Aigaio“ (2,1 Millionen). Mit dem Regierungsbezirk Kassel vergleichbare Regionen waren bspw. Oberösterreich (6,6 Millionen) und die schwedische Region „Sydsverige“ (6,6 Millionen). Mit dem Regierungsbezirk Darmstadt vergleichbare Regionen waren bspw. die italienische Region „Campania“
(19,9 Millionen) und die französische Region „Midi- Pyrénées“ (17,5 Millionen).

Unter den EFTA-Staaten reichte die Spanne von 0,1 Millionen Übernachtungen in Liechtenstein bis zu 14,1 Millionen Übernachtungen in der schweizerischen Region „Genfer See“. Unter den Kandidatenländern liegen für Montenegro (11,3 Millionen), Serbien (6,6 Millionen) und Nordmazedonien (1,7 Millionen) ausschließlich Landeswerte vor. Unter den türkischen Regionen reichte die Spanne von 0,2 Millionen Übernachtungen
in der Region „Kastamonu, Çankiri, Sinop“ bis zu 56,9 Millionen Übernachtungen in der Region „Antalya, Isparta, Burdur“5.

Beitrag drucken
  1. NUTS steht für „Nomenclature des unités territoriales statistiques“ (Klassifikation der Gebietseinheiten für die Statistik). In Deutschland entspricht die NUTS-1-Ebene den Bundesländern, die NUTS-2-Ebene i. d. R. den Regierungsbezirken und die NUTS-3-Ebene den Landkreisen und kreisfreien Städten.
  2. Die Datenverfügbarkeit für die Regionen variiert je nach Indikator. Datenquelle: Eurostat, 2018. Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben nach NUTS-2-Regionen, 2016 – jährliche Daten [online]. Code: [tour_occ_nin2] [Zugriff am: 03.07.2018]. Verfügbar unter: https://bit.ly/2GNSDJa
  3. Übernachtungen in gewerblichen Beherbergungsbetrieben, die den Wirtschaftsgruppen 55.1, 55.2 und 55.3 der Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008, angehören. Diese umfassen bspw. Betriebe der Hotellerie, Jugendherbergen und Campingplätze. Der Statistische Bericht der Fachstatistik bezieht darüber hinaus Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben ein, die vorwiegend der Rekonvaleszenz und der Vorsorge und Rehabilitation (Wirtschaftsunterklasse 86.10.3) sowie der Erwachsenenbildung (Wirtschaftsklasse 85.59) gewidmet sind, vgl. https://statistik.hessen.de/zahlen-fakten/dienstleistungen-gastgewerbe-handel-tourismus/tourismus/statistische-berichte
  4. Vereinigtes Königreich: Werte für 2012, London: Wert der NUTS-1-Region für 2014.
  5. EFTA steht für „European Free Trade Association“ („Europäische Freihandelsassoziation“). Zugehörige Staaten sind: Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Kandidatenländer sind: Albanien, Montenegro, die ehemalige jugoslawische Republik Nordmazedonien, Serbien und die Türkei.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.